Hauptthema dieser Woche:
Ganz eindeutig die Anbahnung eines weiteren Konkurrenten für check24, getrieben durch Finleap und unterstützt durch zumindest PingAn, dem größten chinesischen Versicherer, ggf. aber auch noch durch HUK24 und Allianz. Noch sind keine Details eines Marktstarts in diesem Jahr bekannt, noch begründet sich diese Nachricht rein auf Recherchen von Gründerszene und Finanz-Szene. Anhand von Stellenanzeigen und dem Muster der vergangenen strategischen Käufe und Entwicklungen ist aber erkennbar, dass Finleap an einem größeren Wurf arbeitet. Fortsetzung folgt.

InsurTech Letter ist der kostenlose Newsletter für InsurTech.
Mit dem InsurTech Letter können Sie auf einen Blick die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen 7 Tage nachverfolgen. Sie verpassen damit keine wichtigen, öffentlich zugänglichen InsurTech-relevante Studien und Analysen und auch keine Termine mehr. Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, leiten Sie ihn gerne weiter.

** InsurTechs Deutschland **

Getsafe startet mit digitaler Hausratversicherung
Nach 60.000 verkauften Haftpflichtpolicen erweitert das Heidelberger Startup Getsafe einer ganz aktuellen Pressemeldung zufolge sein Leistungsportfolio um eine Hausratversicherung. Wie die Haftpflicht und andere Getsafe-Produkte können Kunden auch die Hausratversicherung digital abschließen und per Smartphone verwalten sowie flexibel erweitern. Alle Produkte können täglich gekündigt und Schäden unkompliziert per App gemeldet werden. Damit verspricht Getsafe eine unkomplizierte und transparente Versicherungserfahrung auf dem Smartphone – ohne lange Wartezeiten, umständliche Telefonate mit Maklern oder Kundenhotlines und ohne papierbasierte Prozesse. Bis Jahresende will Getsafe damit deutlich über 100.000 Kunden überzeugen und in den kommenden zwei Jahren in mindestens drei weitere europäische Länder expandieren.

One-Gründer verlässt Versicherer
Knapp zwei Jahre nach dem Start der One Versicherung einer Tochter der Wefox, verliert das Unternehmen seinen Gründer und Vorstandschef Stephan Ommerborn. Sein Nachfolger wird Oliver Lang, ein ehemaliger McKinsey-Manager. versicherungsjournal.deversicherungsbote.debe.invalue.de

Finleaps größter Coup? Konkurrent für check24 geplant
Finleap will eine Art Vergleichsportal für Finanzprodukte als Konkurrenz zu check24 aufbauen und dieses schon im Oktober 2019 launchen. Recherchen von Gründerszene und Finanz-Szene zufolge soll sich Finleap dafür die Unterstützung des chinesischen 135 Mrd. Euro Umsatz schweren Versicherers Ping An gesichert haben. Mit im Boot sind wohl die Beratung McKinsey (u.a. Business-Plan) sowie der check24-Widersacher HUK Coburg und Allianz. gruenderszene.definanz-szene.deprocontra.de

Finleap vs. check24: Clash zwischen zwei Fintech-Welten
Ein ergänzender Artikel von Gründerszene und Finanz-Szene.de nur ein Tag später analysiert die Erfolgschancen und Marktrisiken eines Angriffs auf check24. Die Analysen der Journalisten decken sich mit meinen Erfahrungen bei FinanceScout24, Transparo, Verivox, toptarif und mit check24. Chapeau! finanz-szene.degruenderszene.de

Allianz übernimmt Finanzen.de
Der hauseigene Investment-Fonds Allianz X, der u.a. auch an der Bank N26 beteiligt ist, kann insgesamt eine Milliarde Euro in junge Unternehmen investieren. Mit dem Online-Vergleich von Finanzen.de hat die junge Einheit nun einen weiteren großen Fisch an Land gezogen. Mit der Übernahme erhält Allianz Zugang zu rund 30.000 Leads pro Monat sowie die Möglichkeit der tieferen Integration des neuen europäischen Onlineversicherers Allianz Direct in das Portal. versicherungsbote.debe.invalue.de

Allianz will mit FinTech Numbrs kooperieren
Durch die Kooperation sollen die Kunden von Numbrs über das Smartphone und die Numbrs-App künftig in lediglich zwei Minuten Versicherungspolicen abschließen können. Im Laufe des Jahres wird das komplette Reiseversicherungsangebot von Allianz Partners bei Numbrs verfügbar sein. Weitere Angebote sollen folgen. be.invalue.dehandelszeitung.ch

Startup iubel bietet Sofort-Rechtsschutz für alle Lebensbereiche
Für Privatpersonen und KMU hat das FinTech iubel einen Sofort-Rechtsschutz für alle Lebensbereiche im Angebot. Mithilfe eines Algorithmus werden Erfolgschancen und Risiko bewertet. Ist der Fall aussichtsreich, bietet iubel die erfolgsbasierte Finanzierung des Rechtsstreits bei Übernahme des vollen Kostenrisikos. Als Höhe der Erfolgsbeteiligung, die vom Risikoprofil des jeweiligen Falles sowie dem Leistungsumfang abhängt, nennt das Start-up eine Spanne zwischen 17,5 und 42%. asscompact.de


Anzeige



** InsureTechs International **

Willis Re & Concirrus partner on re/insurance using IoT
Der Rückversicherer von Willis Towers Watson, Willis Re, ist eine strategische Partnerschaft mit dem InsurTech Concirruseingegangen, um seine Rückversicherungsangebote durch IoT-Daten anzureichern. reinsurancene.ws

PartnerRe pilots wearable tech with employees
PartnerRe hat zusammen mit dem Schweizer Gesundheitstechnologieanbieter dacadoounter seinen Mitarbeitern in Paris und Zürich ein Pilotprojekt zu seinem Wearable-Technologieprogramm gestartet, um die verschiedenen Anwendungen zur Erfassung von Gesundheits- und Wellness-Daten in Echtzeit aus erster Hand zu ermitteln. Auf freiwilliger Basis nehmen die Mitarbeiter an einem sechsmonatigen Programm teil, das die Wirksamkeit von Wearables und Wellness-Plattformen hinsichtlich einer Veränderung des Gesundheitsverhaltens der Menschen bewerten soll. Über die dacadoo-Plattform, die Motivationstechniken aus der Verhaltenswissenschaft mit Spiel und Social Networking kombiniert, können die Mitarbeiter ihre Gesundheit aktiv steuern.
insurancebusinessmag.com

Metromiles partners with Turo to help car-shares manage insurance costs
Das 2011 gegründete InsurTech Metromile kooperiert mit dem Carsharing Marktplatz Turo. Damit kann Turo seine Kunden nun nutzungsbasiert und nicht mehr Mietdauer-basiert versichern. dig-in.com

Claims Insurtech Snapsheet Raises $29 Million to Expand Into All P/C Lines and Globally
Das erst 2016 an den Start gegangene Snapsheethat die Finanzierung der Serie E mit $29 Mio. abgeschlossen und damit ein Gesamtfinanzierungsvolumen von $71 Mio. erreicht. Das Unternehmen möchte die Mittel dafür nutzen, über die Kfz-Branche hinaus in alle Sparten der Schaden- und Unfallversicherung sowie weltweit zu expandieren und seine Analysefähigkeiten zu verbessern. insurancejournal.com

Health IQ Secures $55 Million In Series D Funding to Expand Its Special Rate Life Insurance for People Who Live a Healthy Lifestyle
Die Mission von Health IQ ist es, die Gesundheit der Welt zu verbessern, indem Läufer, Radfahrer, Gewichtheber und andere Amerikaner, die einen gesunden Lebensstil führen, mit niedrigeren Prämien zu belohnen. Seitdem Health IQ Pionierarbeit bei der Nutzung von Wissenschaft und Daten zur Messung der Auswirkungen gesunder Lebensstile geleistet hat, ist das Unternehmen schnell gewachsen. Das InsurTech selbst nennt diesen neuen Trend „Präzisionsversicherung“. Seit dem Launch im Jahr 2016 sind die Ersparnisse des Unternehmens für die Kunden damit von 4% auf 41% gestiegen. bloomberg.com

UK fintech Certua acquires insurtech Surely Group
Ein Spezialist für datengetriebene Financial Planning-Lösungen für Finanzberater übernimmt Spezialisten einer Cloud-basierten SaaS-Versicherungsplattform. ibsintelligence.combankingtech.com


** Lesenswertes ** 

The Problem with InsurTech conferences
Der Autor des Blogs geht kritisch auf die stereotypen Ziele der InsurTechs ein, in möglichst wenigen Sekunden zu versichern oder in wenigen Sekunden Schäden abzuwickeln (s. Lemonade). Für ihn ist es bedeutsamer, wenn menschliche Experten Technik- und Datengestützt die richtigen Deckungskonzepte erstellen und dabei auf die individuellen Situationen der Kunden besser eingehen. Wie immer liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte und ist natürlich auch abhängig vom Produkt …   insurancethoughtleadership.com

Zu häufig werden Maklerplattformen im Expertenmodus gebaut
Ingolf Putzbach, Geschäftsführer von sum.cumo, berichtet in seinem Interview mit asscompact über die Eigenschaften und Mehrwerte, die eine Plattform wie die von sum.cumo für B2C- und B2B-Ansätze einbringen kann, aber auch über die Risiken, denen Versicherer und Makler im Rahmen ihrer Digitalisierungsbestrebungen ausgesetzt sind. Schließlich kündigt Putzbach zwei komplett neu entwickelte Sachversicherungsplattformen an, die noch dieses Jahr an den Start gehen sollen. Wir sind schon sehr gespannt. asscompact.de

Gute Freunde, statt Versicherung: Was taugt der Peer-to-Peer-Ansatz in der Praxis?
Das Prinzip der Sharing Economy ist seit Friendsurance (Markteintritt 2010) auch in der Versicherungsbranche angekommen. Bei einem Schaden soll eine Gruppe darüber entscheiden, ob und wie entschädigt wird. Ein Versicherer ist nicht mehr nötig. Mit diesem Peer-to-Peer-Ansatz versucht das Start-up elinorden Markt zu revolutionieren. Und tatsächlich trägt das Startup selbst keine Risiken, sondern dient nur als Plattform für die Peer Groups. Es sollen möglichst homogene Interessensgruppen von maximal 50 Menschen entstehen. Chancen und „großer sozialer Sprengstoff“ (Elke Weidenbach, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen) liegen da sehr nahe beieinander. Beobachtenswert! be.invalue.de

Versicherungen und InsurTech: Schluss mit Grabenkämpfen
Der Artikel betrachtet die Entwicklungen in der Insurtech-Szene ausnahmsweise einmal aus Sicht der InsurTechs. Computerwoche kommt zu dem Schluss, dass InsurTechs den Digitalisierungsbemühungen der traditionellen Versicherungen eher gelassen gegenüberstehen können, weil sie strukturelle Vorteile und technologische Vorsprünge in vielen Bereichen haben und bereits eine Vielzahl an kooperativen Ansätzen eingehen konnten. computerwoche.de



** Termine **

DIA Amsterdam 2019, 25. bis 27.6.2019, Amsterdam
Eine der größten Events dieser Art mit ca. 50 InsurTechs auf der Bühne und ca. 1.000 Teilnehmern aus 50 Ländern. digitalinsuranceagenda.com

Insurtech Connect, 23. bis 25.09.2019, Las Vegas
InsureTech Connect ist die weltweit größte Insurtech-Veranstaltung und bietet Zugang zu einem der umfassendsten Treffen von Technologieunternehmern, Investoren und etablierten Vertretern der Versicherungsbranche aus der ganzen Welt. insuretechconnect.com

NEU: Insurance Innovators Summit 2019, 13. und 14.11.2019, London
„Wo traditionelle Versicherungen und InsurTechs aufeinander prallen“. Mit mehr als 120 Referenten und mehr als 800 Teilnehmern. Unter anderem mit PingAn, Laka, Insurninja, Lings und InsurAds.

  * * * Eine Ausgabe verpasst? Frühere Ausgaben finden Sie hier: unternehmen-mit-zukunft.com/newsletter 

Ihnen wurde dieser Newsletter weitergeleitet und Sie wollen die nächste Ausgabe auf keinen Fall verpassen?  Hier können Sie den kostenlosen InsurTech Letter per E-Mail abonnieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.