Weltweite Top 100 InsurTechs, Allianz Direct, mailo, Friday, Joonko, Coya, Finanzchef24, Smile, Element, Getsafe, Zego, Trov, Sensely, Young Alfred, Spire 

von Dr. Errit Schlossberger, InsurTech-Builder 

InsurTech Letter ist der kostenlose Newsletter für InsurTech. Mit dem InsurTech Letter können Sie Freitags auf einen Blick die wichtigsten Entwicklungen der InsurTech-Szene nachverfolgen. Sie verpassen damit keine wichtigen, öffentlich zugänglichen InsurTech-relevante Studien und Analysen und auch keine Termine mehr.
Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, leiten Sie ihn gerne weiter.
Falls Sie eine Werbung schalten möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: errit@unternehmen-mit-zukunft.com.

** InsurTech News der Woche **

INSURTECH 100: Die weltweit innovativsten InsurTechs 

…, die jeder Entscheider in der Versicherungsbranche kennen sollten – von fintech.global. Folgende Faktoren gingen in die Bewertung ein

  • Branchenspezifische Bedeutung der Problemlösung
  • Wachstum in Bezug auf Kapitalaufnahme, Umsatz, Kundenbindung, etc.
  • Innovationsgrad der Technologielösung
  • Potenzielle Kosteneinsparungen, Effizienzsteigerungen, Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette und/oder Ertragssteigerungen für Kunden
  • Wie wichtig ist es für Führungskräfte der Versicherungsbranche, etwas über dieses Unternehmen zu erfahren

Wer bereit ist, seine E-Mail-Adresse abzugeben, wird mit einem 69-seitigen Report belohnt, der das Who is Who der weltweiten InsurTech Szene alphabetisch mit teilweise ausführlicheren Portraits (z.B. anorak) wiedergibt. Unter den deutschsprachigen InsurTechs sind u.a. ANIVO, covomo, CyberDirekt und getsafe. Fazit: Inspirierende Wochenendlektüre an einem tristen November-Tag :-). 


Anzeige


** InsureTech News DACH **

Allianz will mit neuem Online Versicherer Europa aufmischen

Anders als die bisherigen nationalen Online-Tochtergesellschaften des Konzerns ist die Allianz Direct eine internationale Unternehmung: Nach Deutschland und den Niederlanden sollen 2020 Italien und Spanien folgen, wie eine Sprecherin sagte. Die Größe soll Kostenvorteile verschaffen, weil die angebotenen Policen in allen Ländern weitgehend identisch sein sollen – damit entfalle der Aufwand, für jedes Land eigene Kfz-Tarife zu entwickeln. Weitere interessante Einsichten (bspw. Historie bei Allianz, Vorsprung der Wettbewerber und Vertrieb über Vergleichsportale) dazu gibt es bei handelsblatt.com

Axa schließt Geschäft mit Navi-Dienstleister Komoot ab Premiumnutzer von Komoot sollen künftig ein Versicherungspaket für ihre Outdoor-Aktivitäten erhalten. Dies umfasst unter anderem Fahrrad-Pannen, Rücktransporte aus dem Ausland oder die Kostenübernahme nach Bergung. Zudem sollen Outdoor-Touren mithilfe von Karten oder Wettervorhersagen künftig besser organisiert werden können. Teil dieses Gesamtpakets sei ein Premium-Schutz von Axa Partners, der speziell für den Outdoor-Bereich entwickelt wurde und welcher Sportler und Wanderbegeisterte in Schadens- und Notfällen umfassend absichern soll. versicherungswirtschaft-heute.de

Digitale Versicherung für Autoren und Journalisten: mailo erweitert Angebot – Schutz bei Dokumentenverlust und Vertragsverletzungen  

Roland Rechtsschutz schließt digitales Bündnis mit InsurTech Friday 
Friday hat die Roland Rechtsschutz-Versicherung in seine digitale Versicherungsplattform integriert. Friday-Kunden erhalten die Möglichkeit, mit wenigen Klicks und komplett digital einen ergänzenden Verkehrs-Rechtsschutz abzuschließen. Bei Interesse verlassen Nutzer die Markenwelt nicht und werden auf eine Roland-Abschlussstrecke geleitet. versicherungswirtschaft-heute.de

Carolin Gabor und Joonko: Wer ist die Frau, die den Kfz-Markt aufmischen will? 
Ein ausführliches Porträt der Managerin und zweifachen Mutter. versicherungswirtschaft-heute.de

Coya erweitert Angebot um HundehalterhaftpflichtDer Digitalversicherer Coya bietet ab sofort neben seiner privaten Haftpflichtversicherung auch eine Versicherungslösung speziell für Hundebesitzer an. asscompact.de

Finanzchef24 ist Wachstums-Champion 2020
Das zweite Jahr in Folge wurde das Münchner Insurtech-Startup Finanzchef24 von Focus und Statista als „Wachstumschampion“ in der Kategorie „Finanzdienstleistungen“ ausgezeichnet. Das Ranking ermittelt die deutschen Unternehmen mit dem höchsten prozentualen Umsatzwachstum pro Jahr. Berücksichtigt wurden die Geschäftsjahre 2015 bis 2018. munich-startup.de

Das InsurTech Smile gewinnt den Innovationspreis 2019
Als erste Versicherung der Schweiz setzte das Unternehmen auf ein flexibles Monatsabo mit monatlicher Kündigungsfrist, einer monatlichen Zahlungsmöglichkeit per Kreditkarte, die Umstellung auf eine „Du-Kultur“ sowie einen jederzeitigen Überblick über alle Versicherungsleistungen in einer App. Mit ihrem ambitionierten Vorhaben „Versicherung soll so einfach werden wie Netflix“, konnte sich das Unternehmen gegen die Konkurrenz durchsetzen. horizont.net

Kooperation von Versicherern: Partnerschaften für personalisierte Versicherungen
Die Versicherer Element und Volkswagen haben zu Anfang des Jahres eine Kooperation geschlossen, um vermeintliche Versicherungslücken im Kfz-Schutz zu schließen: Gemeinsam bieten sie Versicherungen für Drittfahrer, für Probefahrten sowie für Mietwagen-Buchungen über die VW-Tochter an. versicherungsbote.de

Dazugelernt: darum haben Versicherer keine Angst mehr vor InsurTechs.
Der Hype um Insurtechs und Start-ups ist einer nüchternen, pragmatischen Normalität gewichten. Statt Schockstarre aufseiten klassischer Versicherer und Vertriebsformen stehen neue Formen der Kooperation auf der Tagesordnung, von denen alle Parteien profitieren und ohne die künftig kein Geschäft mehr zu machen ist. Davon ist York Hillegaart, geschäftsführender Gesellschafter der Funk Gruppe Hamburg und Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Versicherungs-Makler (BDVM), überzeugt. versicherungswirtschaft-heute.de

Interview mit Getsafe COO Alexander Grimm während der DKM
Kontrastprogramm zu dem vorherigen Artikel: Wie ein Angriff auf die Etablierten aussehen kann, erläutert der COO von Getsafe. Makler und die DKM sind seiner Meinung nach Auslaufmodelle. YouTubeWer richtig mit seiner Meinung liegt oder nicht, zeigt in ein paar Jahren das „Rampen“-Licht …


** InsurTech News international **

InsurTech Zego partners with vehicle movement firm Enginius
Zego wird für die 35 Großkunden von Engineius eine einzigartige Pay-by-the-mile-Versicherung anbieten – traditionell ein komplexer Bereich, der verschiedene Policen von verschiedenen Versicherern erfordert. fleetpoint.com

Trov expands its White Label InsurTech Plattform to power personal Auto & Mobility Insurance
Trov, ein weltweit führender Anbieter von Versicherungstechnologien, kündigt die bevorstehende Markteinführung eines innovativen Produkts für die Auto- und Mobilitätsversicherung an, das auf der „Powered by Trov“-Plattform basiert. Dieses weltweit erste Produkt wird in den kommenden Monaten in Zusammenarbeit mit der Suncorp Group auf dem australischen Markt eingeführt, einem der führenden Versicherer Australiens und ein langfristiger Partner von Trov.

InsurTech startup Sensely secures 15 Mio. USD funding to connect and assist insurance plan members and patients with insurance services and healthcare resources
Die Avatar- und Chatbot-basierten Plattformen des kalifornischen InsurTechs Sensely verbinden Versicherungsnehmer und Patienten mit den Versicherungsleistungen und Gesundheitsressourcen, die sie benötigen, wann immer sie sie brauchen. Sensely bedient derzeit über 60 Millionen Mitglieder. techstartups.com

InsurTech startup Young Alfred raises 10 Mio. USD Series A funding for its home insurance Market place
Young Alfred bietet einen Online-Marktplatz, der hilft, Wohngebäudeversicherungen leicht zu vergleichen und zu kaufen. Das Startup nutzt machine learning, um Kundenrisiken und -bedürfnisse zu identifizieren, bevor es kundenspezifische Empfehlungen präsentiert. techstartups.com

Nationwide launches an insurtech for millennials
Die Tochter mit dem Namen Spire wird in Texas mit einer Autoversicherung eingeführt. Das Unternehmen plant, bis 2020 in weitere Staaten und in andere Produkte und Dienstleistungen zur persönlichen Absicherung zu expandieren. Das Angebot soll der Interessent in 60 Sekunden erhalten. Es geht darum, wie Kunden fahren, wo sie fahren und was sie fahren, nicht um Dinge wie Geschlecht, Kreditwürdigkeit, Familien- und Beschäftigungsstatus. Der Chief Innovation Officer Sanchez sagt, dass Nationwide ein mobiles Erlebnis schaffen wollte, um das Engagement zu steigern – ein „Fitbit für das Fahren“! Das Design von Spire ist interaktiv, digital-first und basiert auf Telematik. Mit der App können Kunden ihren Führerschein scannen und folgende 4 Fragen für ein schnelles Kfz-Versicherungsangebot beantworten: „Wo parken Sie, wie viele Meilen fahren Sie, besitzen oder leasen Sie Ihr Auto und hatten Sie im vergangenen Jahr mehr als zwei Tickets? oliverwyman.com

Key Takeaways from InsurTech Connect 2019


** Termine **

Insurance Innovators Summit 2019, 13. und 14.11.2019, London
„Wo traditionelle Versicherungen und InsurTechs aufeinander prallen“. Mit mehr als 120 Referenten und mehr als 800 Teilnehmern. Unter anderem mit PingAn, Laka, Insurninja, Lings und InsurAds. marketforcelive.com

DIA Munich, 20. und 21.11.2019, München (Wir sehen uns hier!)
Die DIA Digital Insurance Agenda ist die größte internationale InsurTech Konferenz zum Thema FinTech auf dem Versicherungsmarkt. Unterstützt vom InsurTech Hub Munich. digitalinsuranceagenda.com
Einblick in das Programm und alle teilnehmenden InsurTechs

Provinzial Innovation Challenge, 21. und 22.11.2019, Münster
Innovative Ideen und Konzepte entwickeln und überzeugend pitchen. Es winken den Siegerteams Preise Im Gesamtwert von 4.500 Euro. provinzial-nordwest.de

NEU: 7. SZ-Fachkonferenz: The Digital Insurance, 03.12.2019, Köln
„Wie digital ist der Kunde?“. Die Veränderung der Kundenanforderungen ist bereits seit längerem sichtbar. Doch ist die bisherige Veränderung lediglich die Spitze des Eisbergs. Was kommt noch auf die Versicherer zu? Welche Möglichkeiten gibt es um auf die Veränderung zu reagieren? Doch eines ist klar, wenn die Kultur in vielen Unternehmen nicht ändert, geht überhaupt nichts. Am Abend wird die Auszeichnung „Digitaler Leuchtturm Versicherung“ verliehen. sv-veranstaltungen

insureNXT|CGN, 21. und 22.04.2020, Köln
Erstmalig organisieren die Koelnmesse und InsurLab Germany die Versicherungskongressmesse insureNXT|CGN. Ziel ist es, die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft ganzheitlich zu betrachten und die InsurTech-Zukunft der Branche zu gestalten. Schwerpunkte der 2-tägigen Veranstaltung: „Insurance Technology“ und „Digital Transformation“ aus Versicherer- und Startup-Perspektive. insurenxt.com

  * * * 

Eine Ausgabe verpasst? Frühere Ausgaben finden Sie hier: unternehmen-mit-zukunft.com/newsletter  


Ihnen wurde dieser Newsletter weitergeleitet und Sie wollen die nächste Ausgabe auf keinen Fall verpassen?  Hier können Sie den kostenlosen InsurTech Letter per E-Mail abonnieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.