One, Element, Neodigital, nexible, Avibra, Tesla, Discovery

Meine persönlichen Highlights diese Woche: Das InsurTech Avibra, das Versicherung als Langlebigkeit-Dienstleistung neu definiert, sowie der neue Quartalsreport von FT Partners. Ansonsten nach wie vor viele Themen rund um das absolute Trendthema 2019 „Artificial Intelligence“.

InsurTech Letter ist der kostenlose Newsletter für InsurTech.
Mit dem InsurTech Letter können Sie auf einen Blick die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen 7 Tage nachverfolgen. Sie verpassen damit keine wichtigen, öffentlich zugänglichen InsurTech-relevante Studien und Analysen und auch keine Termine mehr. Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, leiten Sie ihn gerne weiter.

** InsurTechs Deutschland **

Digitalversicherer One wächst dank Maklern
Der klare Anstieg der abgesetzten Produkte des in Liechtenstein ansässigen und in 2017 gegründeten InsurTechs One fuße dem Bericht nach zu 90% auf dem traditionellen Vertriebsweg der Makler. Zuzurechnen ist das der Zugehörigkeit zu Wefox, dem Anbieter digitaler Maklerservices. Das weitere Wachstum von one soll sich vor allem aus dem Funding von Wefox des ersten Quartal 2019 speisen (wir berichteten), welches zu einem bedeutenden Teil in One fließen soll. fondsprofessionell.de

White-label-Versicherer: „Alles selbst machen, wäre ziemlich waghalsig.“
Im Interview mit dem Versicherungsboten zeigt sich Christian Macht, Generalbevollmächtigter der 2017 gegründeten Element Insurance AG, durchaus selbstbewusst: Versicherer werden vermehrt auf White-Label-Anbieter setzen, weil es im digitalen Zeitalter schnelle Produktfabriken für neue Lösungen braucht. versicherungsbote.de

Wirtschaftsinformatiker verstärkt InsurTech Hub Munich
Ben Shaw verstärkt ab sofort als Director Programme und Strategie das vom BMWi geförderte InsurTech Hub Munich (ITHM). Der Wirtschaftinformatiker verantwortet die operative und inhaltliche Programmgestaltung des frühphasigen W1Forward Insurtech Accelerator. Shaw trat 2014 als Informatiker bei Barclays in New York ein, wo er zuletzt den Barclays Accelerator, ein 3-monatiges Programm für frühphasige Start-ups, leitete. Daneben arbeitete er als Fintech Platform Manager maßgeblich an dem Ausbau von Rise New York mit, einer Community & Co-Working Space, welche sich speziell an Fintechs richtet. versicherungsmagazin.de, asscompact.de

Ein Jahr Neodigital: „Turbulent, anstrengend, sehr befriedigend.“
Stefan Voss, Vorstand und Mitgründer der Neodigital, im Interview mit VWheute. Das in 2018 gestartete InsurTech Neodigital konnte bisher mehr als 30.000 Kunden gewinnen. Es setzt vor allem auf freie Vermittler und persönlichen Kundenkontakt mit einem 24/7 Telefonservice. be.invalue.de

ERGO-Tochter nexible mit Digitalversicherung nun auch in Österreich

Das Düsseldorfer InsurTech nexible hat seine digitale Kfz-Versicherung nun auch über das Vergleichsportal durchblicker gelauncht. Weitere Produkte sollen folgen. tt.com, be.invalue.de

 


** InsureTechs International **

Meet the insurtech: Avibra aims to be the Netflix of life insurance
Wir sind nicht im Geschäft ‚Verkauf von Lebensversicherungen‘. Wir sind im Geschäft ‚Verkauf eines Langlebigkeitsdienstes‘ tätig. Wir bieten etwas Einzigartiges, das dem Alltag der Nutzer spürbare Vorteile bringen kann“, so der Gründer Yogesh Shetty. Durch den einfachen Download der Avibra-Applikation erhalten Kunden automatisch 10.000 US-Dollar an Risikolebensversicherung. Die Deckung ist garantiert ohne medizinisches Underwriting möglich. Avibra kooperiert mit Amalgamated Life and Life of the South als Risikoträger. Das Startup verwendet darüber hinaus ein proprietäres Modell, um die Aktivitäten der Kunden zu bestimmen, die ihr Wohlbefinden verbessern. „Wir belohnen die Nutzer mit einer leichten Erhöhung des Lebensversicherungsschutzes“, betont Shetty. So erhalten Benutzer zum Beispiel zusätzliche Deckung für die rechtzeitige Zahlung eines Kreditkartenguthabens, weil das das finanzielle Wohlergehen verbessern, oder für wohltätige Spenden, weil das die Verbundenheit der Gemeinschaft verbessern würde. Auch ein Abonnement von Spotify wird belohnt, weil Musik hören Stress abbauen helfe. dig-in.com

Tesla wird Versicherer
Elon Musk hat in einer Telefonkonferenz bestätigt, dass der Elektroauto-Hersteller Tesla an einer Versicherung für die eigenen Fahrzeuge arbeite. Diese Versicherung möchte er in ungefähr einem Monat vorstellen. Damit würde Tesla der erste Automobilhersteller der Welt mit einer eigenen Kfz-Versicherung sein. Die Autoversicherung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit datenbasiert (Telematik) sein. Musk schwebt auch ein Rundumpaket für Auto, Versicherung und Wartung vor. versicherungsbote.de, cnbc.com, Vor- und Nachteile dieses Ansatzes werden bei dig-in.com beleuchtet.

InsurTech Amenity closes $18m Series B led by STARR Companies
Amenity Analytics, ein Softwareunternehmen, das Lösungen unter Verwendung von Natural Language Processing (NLP) und Machine Learning entwickelt, hat sich 18 Millionen Dollar in einer Finanzierungsrunde der Serie B gesichert. Die Mittel sollen für die Erweiterung des Teams und der Produktentwicklung verwendet werden. Die Lösungen von Amenity ermöglichen es Kunden, große Mengen an komplexen Textdokumenten schnell zu verarbeiten, zu verstehen und in Echtzeit umsetzbare Erkenntnisse zu gewinnen. reinsurancene.ws

InsurTech Cytora secures £25m Series B for AI-powered commercial underwriting solution
Das britisches Startup Cytora, ein Spin-Ouf der Cambridge University, will mit den Erlösen den Ausbau der Produktpalette forcieren und in neue Regionen expandieren. Cytora hat sich zum Ziel gesetzt, die KI auf Gewerbeversicherungen anzuwenden und durch Zugriff auf verschiedene öffentliche und private Daten Ineffizienzen in den Abläufen zu beseitigen. So soll ein Underwriting über die API von Cytora statt nach bis zu 7 Tagen bereits nach 30 Sekunden möglich sein. techcrunch.com

Unqork, an InsurTech Startup, raises $22m
Das in New York ansässige und 2017 gegründete Startup Unqork hat ein System entwickelt, mit dem Lebensversicherer, Krankenversicherer, Rentenemittenten und andere Finanzdienstleistungsunternehmen große Softwareanwendungen erstellen können, ohne etwas in C++ oder einer anderen Programmiersprache schreiben zu müssen. Unternehmen können mit dem System Anwendungen erstellen, indem sie über ein Menü vorgefertigte Formularen auswählen und Produktregeln aus Produktregellisten hinzufügen. techcrunch.com 

Tobacco company Philip Morris starts life insurance firm that offers discounts to smokers who quit
Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Philip Morris International, Reviti, wird zunächst Lebensversicherungen in Großbritannien verkaufen und plant, in weitere Märkte in Übersee zu expandieren. Raucher erhalten Rabatte, wenn sie das Rauchen aufhören oder auf möglicherweise weniger krebserregende Produkte wie IQOS-Geräte von Philip Morris wechseln. Im Durchschnitt erhalten Menschen, die auf E-Zigaretten umsteigen, einen Rabatt von 2,5% auf die Prämien, Menschen, die drei Monate lang auf Philip Morris‘ Tabakprodukt iQOS umsteigen, erhalten einen Rabatt von 25%, und Menschen, die seit mindestens einem Jahr nicht mehr rauchen, erhalten einen Rabatt von 50%, sagt das Unternehmen. cnbc.com

Health insurer Discovery tries to apply insurance lessons to banking
Discovery Ltd., Südafrikas größter Krankenversicherungs-Administrator, will seine kürzlich eröffnete Bank schrittweise um viele der 4,4 Millionen Kunden erweitern, die es durch Versicherungen, Vermögensverwaltung und sein Vitality-Treueprogramm bereits erreichen konnte. Die Bank wird das gleiche Konzept wie bei Vitality verfolgen, nämlich dass Kunden, die sich gesund ernähren und Sport treiben, mit Rabatten auf Flüge, Fitnessstudio und Mahlzeiten oder Apple-Uhren zu einem Bruchteil des Preises belohnt werden, wenn sie ihre Fitnessziele erreichen. dig-in.com
 


– Anzeige – 


 


** Lesenswertes ** 

FT Partners Q1 2019 InsurTech Insights
FRI:DAY mit $128m und Wefox mit $125m liegen auf den Plätzen 2 und 3 der im ersten Quartal 2019 erfolgten Funding-Zusagen. Nur Clover konnte mit $500m mehr generieren. Kumuliert schaffen die deutschen InsurTechs damit aber noch nicht den Sprung in die weltweiten Top Ten. ftpartners.com

Ein gutes Gefühl – was Versicherer von Amazon lernen sollten
Gemäß des aktuellen Versicherungsreport der Unternehmensberatung Bain sind drei von vier unter 35-jährigen weitgehend offen für Versicherungsangebote von versicherungsfremden Anbietern. Der Studie zufolge können traditionelle Versicherer dagegen mit zusätzlichen Dienstleistungen wie Reparaturservices, Handwerkernetzen oder Gesundheitsprogrammen punkten. asscompact.de, be.invalue.de

Den InsuTechs kontern – wie traditionelle Versicherer punkten: Einfachheit, Transparenz, Relevanz & Echtzeit
Laut Bitkom möchte die Hälfte der Befragten im Alter zwischen 16 und 29 Jahren auch mit der eigenen Versicherung nur noch auf digitalem Wege kommunizieren. Fast 60 Prozent dieser Altersgruppe können sich vorstellen, eine Police bei einem InsurTech abzuschließen. Roman Zollet von Namics empfiehlt traditionellen Versicherern, Angebote zu schaffen, die ihren (potenziellen) Kunden entlang der Customer Journey einen echten Mehrwert liefern. it-finanzmagazin.de
 


** Termine **

NEU: Digital Bancassurance: Hype oder Gamechanger, 08.05.2019, Berlin
Das erste Meetup dieser Art, veranstaltet und organisiert von Friendsurance.  Die Veranstaltung gewährt Einblicke in neue Technologien, Strategien und Denkweisen, um Bancassurance zu digitalisieren. Referenten aus der Start-up-Community, vo etablierten Unternehmen und anderen Pionieren. meetup.com

InsurTech Week, 20. bis 24.05.2019, Köln 
Die InsurTech Week #3 der Veranstalter STARTPLATZ und InsurLab Germany steht dieses Mal unter dem Motto „Collaboration. Co-Creation. Inspiration. Mit mehr als 10 interaktiven Formaten können sich Startups, Versicherungsunternehmen, Branchenexperten sowie Studierende austauschen, weiterbilden und konkrete Lösungsansätze für die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft erarbeiten. insurtech-cologne.de

Insurance Today and Tomorrow 23. und 24.05.2019, Düsseldorf
Ein Schwerpunkt-Thema des MCC-Kongresses wird sein „InsurTechs – Herausforderungen und Perspektiven“. insurancetodayandtomorrow

DIA Amsterdam 2019, 25. bis 27.6.2019, Amsterdam
Eine der größten Events dieser Art mit ca. 50 InsurTechs auf der Bühne und ca. 1.000 Teilnehmern aus 50 Ländern. digitalinsuranceagenda.com

Insurtech Connect, 23. bis 25.09.2019, Las Vegas
InsureTech Connect ist die weltweit größte Insurtech-Veranstaltung und bietet Zugang zu einem der umfassendsten Treffen von Technologieunternehmern, Investoren und etablierten Vertretern der Versicherungsbranche aus der ganzen Welt. insuretechconnect.com

InsurTech Rising International, 8. und 9.10.2019, Paris
Sprecher unter anderem Nikolaus Sühr von Kasko, Christian Wiens von Getsafe sowie Julian Teicke von wefox. finance.knect365.com 

  * * * 

Eine Ausgabe verpasst? Frühere Ausgaben finden Sie hier: unternehmen-mit-zukunft.com/newsletter  

Ihnen wurde dieser Newsletter weitergeleitet und Sie wollen die nächste Ausgabe auf keinen Fall verpassen?  Hier können Sie den kostenlosen InsurTech Letter per E-Mail abonnieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.